Vorstandssitzung zu Corona-Zeiten

Bereits in «normalen» Zeiten ist es für neutrale Personen schwierig zu beurteilen wie ein Verein aufgebaut ist und wie er funktioniert, umso schwieriger ist die Vorstellung wie es während einer Corona-Krise aussieht. Wie funktioniert der Vorstand des FC Bözingen während der Corona-Krise? 

 

Noch Ende Januar 2020 war es unvorstellbar, dass eine Vorstandssitzung nicht in einem uns unterstützenden Restaurant oder in unserer geliebten Buvette stattfindet. Drei Monate später ist eine Vorstandssitzung über die Kameras unserer Laptops eine immer noch spezielle aber gar nicht mehr so grosse Geschichte. Am 21. April 2020 um 18.00 Uhr fand die erste Online-Vorstandssitzung des FC Bözingen 34 statt. Organisiert durch Sascha Dubach, geleitet durch den Präsidenten Marc Schneider, klappte die Zusammenkunft ohne Zusammentreffen fastproblemlos. Die meisten Büroangestellten in dieser Runde kannten mittlerweile diese Art der neuen Kommunikation und nach anderthalb Stunden liess Marc Woodtli die Sitzung sauber ausklingen (Video auf Facebook). Einzig das klimpern der Gläser im Anschluss an die Sitzung wurde sehnsüchtig vermisst.

Man kann folgende Bilanz ziehen: es funktioniert, eine Zusammenarbeit in dieser Form klappt und trotzdem fehlt der soziale, direkte Kontakt doch sehr. Die wichtigsten offenen Punkte mit dem aktuell kleinen Tagesgeschäft, wurden besprochen und abgehandelt. Nicht definieren kann man leider zum heutigen Zeitpunkt den Spielbetrieb und die Anlässe. Wir sehnen uns nach dem Längfeld (auch wenn dieses aktuell eine Baustelle ist), die sozialen Kontakte die in unserem Fussballverein fast täglich stattfinden, das gemeinsame Training, das gemeinsame Lachen und die sportlichen Herausforderungen fallen weg und je länger wir uns zu Hause still halten, umso sehnsüchtiger warten wir auf den 1. Torschuss, den 1. Doppelpass, den 1. Zweikampf und das 1. Bier. 

 

Der Vorstand des FC Bözingen funktioniert auch in diesen Krisenzeiten hervorragend, Entschlüsse können diskutiert und gefällt werden. Wie die ganze Welt, sind auch wir durch die Politik gesteuert und erhoffen uns bald wieder Normalität und Fussball. Auf Kaffeesatzlesen verzichten wir und hoffen sämtliche Buschanger im August in der Buvette zur Generalversammlung 2020 begrüssen zu können.

 

Markus Maibach, Vizepräsident

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FC Bözingen 34

c/o Daniela Schneider
Magnolienweg 6

2556 Schwadernau

 

Kontakt