Englische Wochen bei den Senioren

Die Senioren zollen der harten und intensiven Vorbereitung Tribut! Die Corona bedingte riesige Vorbereitungszeit wurde durch den Trainer noch intensiviert und gipfelte darauf, dass im hohen Alter, 3 Spiele in einer Woche absolviert werden mussten. Bereits im 2. Saisonspiel gegen die Altherrenauswahl aus Ins, zeigten sich einige angeschlagene oder Verletzte. Das Spiel begann flott und es hagelte in kürze einige Tore. Der Schiedsrichter der den administrativen Aufwand kaum bewältigen konnte konzentrierte sich auf die Bürokratie und vergass das eine oder andere rüde Foul entsprechend zu ahnden. Der Pausenstand von 3:4 für die Freunde aus der Gemüseecke der Schweiz war verdient.

In der zweiten Hälfte passten sich die Spieler dem Niveau des pfeifenden an und drosselten das Tempo sowie auch die Kadenz der Torchancen. Bözingen hatte bereits den zweiten Verletzungsbedingten Wechsel zu tätigen und weitere Spieler signalisierten bereits früh vor Ende des Schlusspfiffes das internationale Zeichen für «Ich habe keine Luft mehr». Ins blieb gefährlicher und erarbeitet sich gegen Ende des Spiels einige Hochkarätige Torchancen die akrobatisch vergeben wurden, scheiterten sie nicht an den eigenen Fähigkeiten, wurden sie zurück gepfiffen. Bözingen auf der anderen Seite brachte kaum mehr eine Ballzirkulation über 3-4 Stationen zusammen und kam eher glücklich zum 4. Treffer. Mit dem Abpfiff musste man sich aufgrund des Bewegungsradius des Mannes in Rot sorgen machen, dass er an Ort und Stelle angewachsen war…

Das nächste Highlight der Bewegungstherapie Gruppe, findet am 4.9. um 19:30 Uhr in Aegerten statt. Da der Breitensport noch die einzige Möglichkeit für Live Fussball bietet, laden wir sämtliche Fussball Fans mit Entzugserscheinung, herzlich zu diesem Spiel ein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FC Bözingen 34

c/o Daniela Schneider
Magnolienweg 6

2556 Schwadernau

 

Kontakt